Dienstag, 20. November 2012

Ein kleiner Situationsbericht

Ich verzweifle gerade!
Ich soll nämlich ein Bioessay ueber wissenschaftliche Verfahren schreiben, mit denen man pruefen kann, inwiefern sich die Eismeer Ringelrobbe von der Ostsee Ringelrobbe und der Saimaa-Ringelrobbe unterscheidet und inwiefern die Evolutionkräfte diese Artenentwicklung beeinflusst haben.
Ich wuesste ja nicht mal in Deutsch, was ich schreiben soll!
Naja, und da ich nicht weiterkomme mit meinem Essay, dachte ich, es ist doch viel lustiger, euch mal wieder etwas zu erzählen.

Hier geht es jetzt wirklich schon volle Kanne auf Weihnachten zu! Wahrscheinlich wird der ganze Dezember schon wie Weihnachten sein. Die ersten Weihachtssterne und -lichter hängen schon, und die ersten Plätzchen wurden gebacken. Ein Blech mit Zucker und das anderen Blech ohne Zucker. Zugeben, die zuckerfreien Plätzchen schmecken nicht suess, aber mit Joghurt und Beeren sind sie superlecker! Das nächste Mal kommt einfach etwas Honig mit rein.
Dann haben wir schon längst die ganzen Weihnachts CDs rausgeholt, aber meistens hören wir die am Wochenende. Auf dem Klavier liegen richtig viele Weihnachtsnoten (ein Teil ist natuerlich auch von mir aus Deutschland!!) und es kommt jetzt öfter mal vor, dass plötzlich "Tochter Zion" oder "Ich steh an deiner Krippe hier" und "Stille Nacht" aus dem Zimmer klingt.
Habe ich euch schon gesagt, dass hier sehr viele und oftgesungene Weihnachtslieder eigentlich deutsche Weihnachtslieder sind? Ich singe ja hier auch im Chor und sehr oft kommt es vor, dass die Weihnachtslieder, die wir proben, deutsche Weihnachtslieder sind. Oh Jesulein suess; Still, still, still; Oh du Fröhliche; Freuet euch all...
Nur sind die Harmonien und der Text anders, also ist es nicht ganz das gleiche Gefuehl.
Leider spielt das Wetter nicht mit. Es regnet, regnet und regnet... es ist nass, aber zum Glueck nicht so kalt. Morgens fahren wir im Dunkeln zur Bushaltestelle und wenn wir an der Schule angekommen sind, so ungefähr gegen 9:00, ist es "hell". Hell kann man das nicht nennen, denn in den letzten Wochen war der Himmel immer wolkenverhangen und grau. Wenn wir nach der Schule nach Hause kommen, ist es schon wieder dämmrig und nach dem Essen, so zwischen halb fuenf und fuenf, ist es dann schon wieder stockduster.
Zum Rausgehen hat dann niemand mehr Lust, drinnen auf dem Sofa sitzen und lesen ist viel gemuetlicher... schade eigentlich! Ich glaub, ich bin die einzige, die abends auf einen kleinen Spaziergang Lust hat. Meistens habe ich aber Hausaufgaben auf oder kann mich auch nicht vom Sofa hochieven und rausgehen.

Jetzt hat das dritte Jakso angefangen. Das ist bis jetzt das schwerste und härteste fuer mich: ich habe keine einzige Freistunde! Ausserdem noch Chemie und Bio auf finnisch... (neben Englisch, Mathe und Deutsch). Ich glaub, ich hab echt unguenstig gewählt, wahrscheinlich werde ich meine Vorweihnachtszeit damit verbringen, Chemie zu lernen und Bioessays zu schreiben... hoffentlich werd ich da nicht depressiv! :D
Meine Noten aus dem zweiten Jakso waren echt super! Ich hätte nie gedacht, dass das alles schon so gut klappen wuerde! Ich hab in Geschichte eine 8 bekommen (hab zwei Essays statt einem geschrieben, ich kann wohl auch in Finnland die Aufgabenstellung nicht richtig lesen...), in Englisch auch eine 8. In Deutsch hoffentlich eine 10 (wobei ich mir nicht so sicher bin, denn beim Hörtest war alles auf Finnisch und ich habe kein Wort verstanden und die ganzen Aufgaben falsch beantwortet). Und die beste Arbeit war ausgerechnet in Finnisch! Wir mussten ein Essay schreiben und ich habe eine 9 bekommen! Das ist genauso gut wie meine Freundinnen und sogar noch besser als ein paar andere aus meiner Klasse!!!! Wuhuuuuuuu! :D :D :D
Alle waren total schockiert und ich habe erst nicht verstanden, warum. Ich dachte, die Lehrerin war einfach nur netter zu mir, weil ich eine Austauschschuelerin bin.

Also wie ihr euch bestimmt denken könnt, geht es mit meinem Finnisch immer besser! Ich brauche ueberhaupt kein Englisch mehr (es wäre unvorstellbar, jetzt Englisch zu reden) und manchmal verstehe ich schon ALLES! Wenn meine Familie am Essenstisch redet oder alle im Wohnzimmer sitzen und reden kann ich schon alles verstehen und manchmal sogar mitreden. Und wenn meine Freunde in der Schule irgendetwas erzählen, muss ich auch nicht immer nachfragen und bitten, dass sie das normal erzählt, weil ich nur die Hälfte verstanden habe.
Vielleicht, aber nur vielleicht kann ich zu Weihnachten schon alles verstehen. Das wäre super! Denn manchmal fuehle ich mich doch irgenwie noch ausgeschlossen, nur weil ich kein Finnisch kann und noch nicht alles verstehe.

Ach ja, und noch etwas: mein Geburtstag! Ich hatte ja vor ein paar Wochen Geburtstag! Am Morgen wurde ich von der ganzen Familie geweckt, die mir eine finnische und eine deutsche Version von Happy Birthday gesungen haben. Dann habe ich gleich im Bett die Geschenke ausgepackt. Unten in der Kueche gab es dann den Geburtstagskuchen: natuerlich zuckerfrei! Der war mega lecker und richtig suess, weil meine Gastmama Datteln in den Boden getan hat. In der Schule kamen dann auch alle möglichen Leute an und haben mich umarmt, oder schnell noch Geburtstagskarten geschrieben. Voll suess! Der Tag war sonst an sich total normal, nach der Schule haben meine Schwester und ich erstmal den Rest vom Kuchen verdrueckt und dann ging es schon wieder los nach Pyhäntä, wo wir Eislochschwimmen gehen wollten. Leider kamen nur zwei von meinen Freunden mit, aber es war trotzdem total cool! Okay, es waren keine Minusgerade und es hat geschneeregnet, aber auf jeden Fall war es eine Erfahrung! Und um wirklich ehrlich zu sein, war es gar nicht schlimm, gar nicht unerträglich kalt.
Nach dem Eislochschwimmen sind wir nach Hause gefahren, wo dann auch die anderen Gäste waren und wir haben gegessen und Spiele gespielt, geredet und hatten echt viel Spass!

So, das wars jetzt aber auch schon wieder. Es gibt jetzt Abendbrot und dann gehts ab in die Sauna!


Die Geschenke meiner beiden grossen Schwestern... total finnisch! :D
Hoffentlich helfen sie gegen Heimweh, wenn ich wieder zureuck bin...

FAZER - das ist die beruehmteste und beste finnische Schokoladenmarke

Haha, und hier eines unserer Weihnachtslichter!

Kommentare:

  1. Das ist ja WAHNSINN! Solche Super-Noten! Also, entweder bist du wirklich ein schlaues Kerlchen oder es ist fraglich, ob Finnisch wirklich so schwierig ist wie es immer heißt. :D

    Der Finnland-Pulli und -Schal sind echt schick, da beneide ich drum! Und das es dir zu Ehren eine Schokolade in Finnland gibt ... sehr anständig!;)

    So, und nun viel Glück mit deinem Essay.

    Kuss von Mama

    AntwortenLöschen
  2. Na das ist ja ein besonderer Geburtstag gewesen. Schon allein das Eislochbaden wäre für mich nicht unbedingt erstrebenswert. Huuuuu kalt und nass. Wie weit müsst Ihr denn fahren, um Euch in die Eislöcher zu stürzen? Und wo zieht Ihr Euch um? Wie lange haltet Ihr das aus?
    Grosse Bewunderung, was Du in der Schule leistest. Das verlangt viel Konzentration. Hut ab!
    Was macht man denn zu Weihnachten an Gebäck, auch Stollen? Und der Weihnachtsschmuck, auch Strohsterne oder unsere Transparentsterne? Viel Spass bei den Vorbereitungen und weiter so gute Erfolge in der Schule, IMO

    AntwortenLöschen
  3. Ihr schreibt Essays? Sehr kulturvoll!!!! Ein Robben-Essay, schön! Ist es inzwischen fertig? Auf Helgoland gibts auch Robben, man kann sich direkt neben sie legen. Die Unterschiede sind gar nicht so groß, wenn ich mich dazu lege!!!
    Wieviele Zensuren gibts denn in Finnland, wenn Du ne acht bekommen hast?
    Julchen, toll, dass Du schon so viel finnisch verstehst und sprichst. Und wenn Du hier so schön schreibst, vergißt Du auch Dein deutsch nicht!
    Hier sind heute 10 Grad, Frost gabs bisher nur 1mal. Aber die Blätter sind jetzt alle ab von den Bäumen, dafür steht schon der Weihnachtsbaum vor meinem Bürofenster!
    Pauline grüßt auch aus Bremerhaven!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Naucki, ich kann mir garnicht vorstellen, dass ihr schon voll in Weihnachtsstimmung seid. An Weihnachten denkt hier noch keiner. Ab und zu reden wir bloß über den Weihnachtsmarkt, den unsere Schule jedes Jahr organisiert. Am 18.12 ist es dann so weit. Jede Klasse/Kurs bereitet was vor und verkauft es dann dort. Ich freu mich schon riesig drauf und frage mich wie es wohl ablaufen wird :D
    Ich finde es echt erstaunlich wie schnell du die Sprache "gelernt" hast. In einem halben kannst du finnisch bestimmt schon perfekt ;). Deutsch darfst du aber natürlich nicht verlernen ! und französisch und russisch natürlich auch nicht! :P
    Also: до свидания и всего хорошего :D
    Giulia

    AntwortenLöschen