Freitag, 8. Februar 2013

Runebergin päivä

Am Dienstag war der sogenannte Runebergin päivä (Runeberg-Tag).
Johan Ludvig Runeberg war ein finnisch-schwedischer Dichter und gilt als Nationaldichter Finnlands. Er hatte am 5.2. Geburtstag und jedes Jahr werden in Finnland zum Gedenken an ihn die Runeberg-Törtchen gebacken, die er immer gegessen haben soll.

Das Rezept stammt von seiner Frau Frederika Runeberg. Kleingehackte Mandeln, Mehl, Lebkuchenbrösel, Ei und noch andere Zutaten werden zusammengemischt und dann gebacken. Zum Schluss kommt noch Himbeermarmelade und Zuckerguss auf die Törtchen.

Ich habe schon am Sonntag ein Runeberg-Törtchen gegessen und es hat - wie zu erwarten - total lecker geschmeckt!

Datei:Runebergintorttu.jpg

Kommentare:

  1. Hm, ich bin gerade am Überlegen, was ich backe, wenn am Wochenende Oma und Opa mit den Jungs wieder nach Hause kommen! Das wäre doch eine Idee. Ich werde mal googeln, ob ich ein Rezept finde.

    AntwortenLöschen
  2. Lauter interessante Dinge, die ich eben lese! Und Appetit bekommt man auch gleich dabei. Habt Ihr die Schleckereien selbst gebacken? Sieht nach Kalorienbombe aus! Um die Schneevergnügen beneide ich Euch, nicht um die blauen Flecken. Aber das gehört dazu.

    AntwortenLöschen